Web_Karte_Rebekka_Brunke

Rebekka Brunke

Nicht gesehen, aber erlebt

Malerei, Zeichnung, Collage

 

Die aktuellen Arbeiten von Rebekka Brunke beschäftigen sich mit dem Zusammenspiel von Bild und Sprache. Sie sind vornehmlich in Grauabstufungen gehalten, welche durch wenige, konzentriert gesetzte farbige Akzente nuanciert werden. Die meist kleinformatigen Malereien, Zeichnungen und Collagen bedienen sich erzählerischer Ansätze, in denen das Unaufgelöste, der Schwebezustand fast immer selbst zum Thema wird. Zur Finissage zeigen wir eine exklusive Preview des Films »Heimliche Übernahme/In 80 Tagen um die Welt« von Inka Nowoitnick.

 

Eröffnung: Freitag 10. April 2015, 20.00 Uhr

Finissage: Sonntag 10. Mai 2015, 15.00 Uhr