Ansgar Wilken Ulrich Rois Breaklab

Konzert »Herold Tapes«

Während seiner Ausstellung im Mai 2018 kniete Ansgar Wilken auf den Treppen zur Galerie Herold und spielte mit Schlagzeugbesen, Kehrblech, Gong und Aschenbecher die »Herold Tapes« ein. Der natürliche Faltungshall des Treppenhauses war am Ende ebenso maßgeblich wie das Gerumpel, das ansässige junge Künstler durch das Bewegen von Müllelementen verursachten; ohne zu ahnen, damit Teil einer Herold-Tapes-Bewegung zu sein. Ein Gastgeber ver­fügte tags darauf zufällig über ein Kassettenlabel namens »Canopy Weekends« und stellt die Aufnahmen nun erstmals mittels fünfzig, mit Tampon- und Siebdruck bestückten käuflichen Kassetten der Öffentlichkeit zur Verfügung. Ulrich Rois aus Wien bekam Wind von einer geplanten, diesbezüglichen Veran­stal­tung und aufgrund von Off-Dates im norddeutschen Raum wird er die ursprünglich als Treppenwitz geplante Veranstaltung wahrscheinlich sehr seriös mit Gitarren und Gerätschaften verbessern. Der Bremer Norman Neumann wiederum kommt als Breaklab dazu, bekannt aus Anachronism- und Zuckernähe. Er wird den noch benötigten Teil an Non-Music über die Treppen stolpern.

 

Samstag, 9. März 2019, 21 Uhr — Treppenhaus zur Galerie Herold